Logo

Urlaub in der Heimat der AKE-Eisenbahntouristik – Sonderzugreise mit dem AKE-RHEINGOLD

Wunderschöne Vulkaneifel

Termine 2020:
11.10 - 15.10
18.10 - 22.10
ab949,-
pro Person inkl. MwSt.

Ihre Highlights

Halbpension inklusiveAusflüge inklusiveCO2-freundlich Bahnfahrt inklusive

Reiseverlauf auf einen Blick

Programm

1. Tag, Sonntag, 18. Oktober 2020

Anreise nach Gerolstein

Anreise mit dem 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD nach Gerolstein. Das Besondere: Der Sonderzug bringt Sie direkt zum historischen Lokschuppen, wo sich zugleich der Firmensitz der AKE-Eisenbahntouristik befindet. Mit einem gemeinsamen Sektempfang werden Sie prickelnd auf Ihre Reise eingestimmt und können zudem die ausgestellten Fahrzeuge auf dem Gelände bestaunen sowie das freundliche AKE-Team kennenlernen. Anschließend erfolgt der Bus- und Gepäcktransfer zu Ihrem gebuchten Hotel.

2. Tag, Montag, 19. Oktober 2020

Rundfahrt Vulkaneifel

Bei einer Rundfahrt erleben Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Vulkaneifel. Gemeinsam mit einem ortskundigen Reiseleiter entdecken Sie unter anderem die idyllischen „Augen der Eifel“, die Dauner Maare sowie die malerische Ortschaft Schalkenmehren am gleichnamigen Maar gelegen. Weiterer Höhepunkt sind die Manderscheider Burgen, die lediglich durch das enge Liesertal voneinander geteilt werden und so ein einzigartiges Ensemble von Natur und Kultur schaffen. Süße Sünden sowie besonderes Handwerk warten in der „Mausefalle“ in der bezaubernden Eifel-Ortschaft Neroth auf Sie und auch die Erlöserkirche in Gerolstein zählt zweifelsfrei zu den Orten, die während eines Besuchs der Brunnenstadt nicht fehlen dürfen.

3. Tag, Dienstag, 20. Oktober 2020

Trier mit dem Schienenbus

Es erwartet Sie ein Tag voller Nostalgie und Kultur. Im historischen Schienenbus führt Sie die moderierte Fahrt ab Gerolstein in die UNESCO-Weltkulturerbestätte Trier. Vor mehr als 2.000 Jahren wurde die Stadt unter dem Namen „Augusta Treverorum“ gegründet und beansprucht den Titel der „ältesten Stadt Deutschlands“ für sich. So wundert es nicht, dass die Römerstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten lockt. Lernen Sie die historische Altstadt im Rahmen einer Stadtführung näher kennen. Anschließend haben Sie ausreichend Zeit für eigene Erkundungen, ehe der Schienenbus Sie wieder zurück in die schöne Eifel bringt.

4. Tag, Mittwoch, 21. Oktober 2020

Auf den Spuren der Eifelkrimis

Im gemütlichen Städtchen Hillesheim tauchen Sie in die spannende Krimiwelt der Vulkaneifel ein. Schaurige Geschichten sowie kulturelle Besonderheiten erwarten Sie während einer Stadtführung durch die kleinste der fünf Europäischen Beispielstädte mit ihrer mittelalterlichen Stadtmauer. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, wenn Sie einige der Original-Tatorte der beliebten Eifelkrimis kennenlernen. Erleben Sie im Anschluss Gänsehaut pur, wenn der bekannte Krimiautor Ralf Kramp zur Lesung im altehrwürdigen Kinosaal einlädt. Hillesheim bietet ebenfalls einige urige Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten, die zum gemütlichen Verweilen einladen. Freuen Sie sich auf einen „mörderischen“ Tag.

5. Tag, Donnerstag, 22. Oktober 2020

Rückreise nach Berlin

Nach einigen erholsamen Tagen heißt es heute Abschied nehmen von der Vulkaneifel. Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise mit dem 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD zurück nach Berlin an.

Programm

1. Tag, Sonntag, 18. Oktober 2020

Anreise nach Gerolstein

Anreise mit dem 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD nach Gerolstein. Das Besondere: Der Sonderzug bringt Sie direkt zum historischen Lokschuppen, wo sich zugleich der Firmensitz der AKE-Eisenbahntouristik befindet. Mit einem gemeinsamen Sektempfang werden Sie prickelnd auf Ihre Reise eingestimmt und können zudem die ausgestellten Fahrzeuge auf dem Gelände bestaunen sowie das freundliche AKE-Team kennenlernen. Anschließend erfolgt der Bus- und Gepäcktransfer zu Ihrem gebuchten Hotel.

2. Tag, Montag, 19. Oktober 2020

Rundfahrt Vulkaneifel

Bei einer Rundfahrt erleben Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Vulkaneifel. Gemeinsam mit einem ortskundigen Reiseleiter entdecken Sie unter anderem die idyllischen „Augen der Eifel“, die Dauner Maare sowie die malerische Ortschaft Schalkenmehren am gleichnamigen Maar gelegen. Weiterer Höhepunkt sind die Manderscheider Burgen, die lediglich durch das enge Liesertal voneinander geteilt werden und so ein einzigartiges Ensemble von Natur und Kultur schaffen. Süße Sünden sowie besonderes Handwerk warten in der „Mausefalle“ in der bezaubernden Eifel-Ortschaft Neroth auf Sie und auch die Erlöserkirche in Gerolstein zählt zweifelsfrei zu den Orten, die während eines Besuchs der Brunnenstadt nicht fehlen dürfen.

3. Tag, Dienstag, 20. Oktober 2020

Trier mit dem Schienenbus

Es erwartet Sie ein Tag voller Nostalgie und Kultur. Im historischen Schienenbus führt Sie die moderierte Fahrt ab Gerolstein in die UNESCO-Weltkulturerbestätte Trier. Vor mehr als 2.000 Jahren wurde die Stadt unter dem Namen „Augusta Treverorum“ gegründet und beansprucht den Titel der „ältesten Stadt Deutschlands“ für sich. So wundert es nicht, dass die Römerstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten lockt. Lernen Sie die historische Altstadt im Rahmen einer Stadtführung näher kennen. Anschließend haben Sie ausreichend Zeit für eigene Erkundungen, ehe der Schienenbus Sie wieder zurück in die schöne Eifel bringt.

4. Tag, Mittwoch, 21. Oktober 2020

Auf den Spuren der Eifelkrimis

Im gemütlichen Städtchen Hillesheim tauchen Sie in die spannende Krimiwelt der Vulkaneifel ein. Schaurige Geschichten sowie kulturelle Besonderheiten erwarten Sie während einer Stadtführung durch die kleinste der fünf Europäischen Beispielstädte mit ihrer mittelalterlichen Stadtmauer. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, wenn Sie einige der Original-Tatorte der beliebten Eifelkrimis kennenlernen. Erleben Sie im Anschluss Gänsehaut pur, wenn der bekannte Krimiautor Ralf Kramp zur Lesung im altehrwürdigen Kinosaal einlädt. Hillesheim bietet ebenfalls einige urige Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten, die zum gemütlichen Verweilen einladen. Freuen Sie sich auf einen „mörderischen“ Tag.

5. Tag, Donnerstag, 22. Oktober 2020

Rückreise nach Berlin

Nach einigen erholsamen Tagen heißt es heute Abschied nehmen von der Vulkaneifel. Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise mit dem 1. Klasse-Sonderzug AKE-RHEINGOLD zurück nach Berlin an.

Ihre Reise

Begeben Sie sich mit uns auf eine einzigartige Reise in die Vulkaneifel – das Land der Maare und Vulkane lädt ein zum Entschleunigen und Wohlfühlen. Hier entführen wir Sie in eine Jahrmillionen alte Entstehungsgeschichte des Eifeler Berglandes, unserer Heimat, welches idyllisch von den Flüssen Mosel und Rhein gerahmt wird. Die Vulkane der Eifel mögen zwar erloschen sein, doch die Faszination der Naturlandschaft brodelt mehr denn je. Lassen auch Sie sich von den zahlreichen Facetten der Vulkaneifel verzaubern, die sich gerade in der herrlichen Herbstzeit von ihrer schönsten Seite präsentieren.

Ihre Hotels:

Landart Hotel Beim Brauer, Daun-Steinborn (3 Sterne Kategorie): Ländlich, ruhig, familiengeführt – das Landart Hotel Beim Brauer liegt idyllisch, aber gut erreichbar im Stadtteil Steinborn, ca. 5 Fahrminuten von der Kreisstadt Daun entfernt und bietet komfortable Zimmer. Highlight des Hotels ist das 800°C Restaurant und sein Herzstück der 800°C Grill auf dem besondere Steakspezialitäten zubereitet werden. Das Fleisch stammt überwiegend aus der eigenen Ochsenhaltung des Seniorchefs, die Ochsen weiden nur wenige Meter entfernt vom Hotel entfernt – ursprünglicher geht’s nicht. Der hoteleigene Wellnessbereich mit Bio-Dampfsauna, finnischer Sauna, Infrarotkabine und Ruheräumen bietet beste Voraussetzungen für perfekte Entspannung.

Hotel Löwenstein, Gerolstein (3 Sterne Superior Kategorie): Das Hotel Löwenstein begrüßt Sie in ruhiger Lage am Stadtrand von Gerolstein und verfügt über geräumige Zimmer mit Weitblick in die schöne Natur der Eifel. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich zu entspannen und Energie zu tanken fernab vom Alltagstrubel. Am Abend erwarten Sie kulinarische Genüsse und Eifeler Spezialitäten mit Raffinesse. Die freundlichen Gastgeber freuen sich bereits, Sie im Restaurant Löwenstein mit saisonalen Köstlichkeiten zu verwöhnen.

Seehotel am Stausee, Gerolstein (3 Sterne Superior Kategorie): Das familiengeführte Seehotel begeistert mit einer idyllischen Lage am herrlichen Stausee von Gerolstein umgeben von Wiesen und Wäldern. Nach einer erholsamen Nacht in den ruhigen und individuell eingerichteten Zimmern können Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet stärken. Im Hotelrestaurant wird am Abend eine saisonale und frische Küche favorisiert, die ihren Ursprung in der Eifel hat. Ausruhen und die Zeit vergessen heißt es dann im ca. 600 m² großen und neu renovierten Wellnessbereich mit Innenpool und Panoramablick.

Landhaus Müllenborn, Gerolstein-Müllenborn (4 Sterne Kategorie): Das Hotel im Herzen der Eifel befindet sich nur wenige Autominuten von der Brunnenstadt Gerolstein entfernt. Die idyllische Lage im Grünen macht das rustikale Haus zur idealen Adresse für alle, die Wert auf Ruhe und Gemütlichkeit legen. Die persönliche Betreuung bedeutet für den Gast ein Maximum an Qualität und Erholung, die auch in den Zimmern gegeben ist. In der Landhausküche des hoteleigenen Restaurants werden stets frisch zubereitete Speisen angeboten. Dabei ist die Auswahl von besten Produkten, wenn möglich aus der Region, ein wichtiger Grundsatz.

Sporthotel & Resort Grafenwald, Daun (4 Sterne Kategorie): Das elegante Hotel genießt eine ruhige sowie grüne Lage am Stadtrand des heilklimatischen Kurortes Daun und ist von einem weitläufigen Park umgeben. Das Haus bietet stilvolle Zimmer und einen top ausgestatteten Fitness-, Beauty- und Wellnessbereich inkl. Innenpool. Für das geschmackvolle und bekömmliche Erlebnis wird im Hotelrestaurant gesorgt: vom reichhaltigen Frühstücksbuffet bis hin zu einer großen Auswahl an saisonalen und regionalen Gerichten auf der Abendkarte. Persönlich, familiär, behaglich: So lautet die Philosophie im Sporthotel & Resort Grafenwald.

Hotel Augustiner Kloster, Hillesheim (4 Sterne Kategorie): Inmitten der idyllischen Krimi-Hauptstadt Hillesheim liegt das einzigartige Klosterhotel. Hier wird Gastfreundschaft großgeschrieben. Die Wohlfühlzimmer sind gemütlich im klösterlichen Ambiente eingerichtet und verfügen über moderne Bäder. Im Restaurant Klostergarten erwarten Sie am Abend ideenreiche Kreationen und regionale Köstlichkeiten. Hier speisen Sie in gemütlicher Atmosphäre. Nach einem wunderschönen Tag mit vielen Eindrücken können Sie im Kloster SPA mit Schwimmbad, drei verschiedenen Saunen und Ruheraum vollends entspannen.

Die grüne Kogge: Mit der grünen Kogge kennzeichnen wir Reisen, die in besonderer Weise nachhaltig sind. Bei diesen Reisen greifen wir auf besonders klimafreundliche Transportmittel zurück oder bieten eine entsprechende CO2 Kompensation an.

Ihr Sonderzug: Der AKE-RHEINGOLD, ein Zug, der viele Wagen des legendären TEE-RHEINGOLD, der zu Zeiten der Wirtschaftswunderära auf Europas Schienen unterwegs war, gekonnt kombiniert, ist ein angenehmer „Reisegefährte“. Er symbolisiert damals wie heute sämtliche Annehmlichkeiten einer Bahnreise: bequemer, großzügiger Sitzkomfort, Klimatisierung und eine große Beinfreiheit. Nach aufwendiger Restaurierung der beige-roten 1. Klasse-Wagen und des originalen Aussichtswagens mit der Glaskanzel reisen Sie heute mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 200 km/h in ansprechendem Ambiente.

1. Klasse Abteilwagen: Neun Abteile mit großer Beinfreiheit, Klimatisierung, bequem-großzügiger Sitzkomfort. Ein Abteil besteht aus 6 Plätzen.

Speisewagen: Er besteht aus 48 bzw. 42 Sitzplätzen, verfügt über eine Klimatisierung sowie über breite, bequeme Polster. Sie erhalten hier frisch zubereitete Speisen und Getränke.

Aussichtswagen: Er verfügt über 22 nicht vorher reservierbare Plätze in der Aussichtskanzel, die allen Gästen zur Verfügung stehen. Das Team der AKE-Eisenbahntouristik nimmt gerne Ihre Bestellung an Heiß- oder Erfrischungsgetränken auf.

Clubwagen: Er ist ein geselliger Anlaufpunkt. Dort können kleinere Speisen, Snacks sowie warme und kalte Getränke genossen werden, während angenehme Hintergrundmusik läuft.

Sitzplatzreservierung Sonderzug: Grundsätzlich werden alle Plätze im Zug (im Abteilwagen) fest reserviert. Wagen- und Platznummern werden Ihnen mit den Reiseunterlagen zugesandt. Fensterplatzwünsche bitte bei Anmeldung mitteilen. Bitte beachten Sie dabei, dass pro Doppelzimmer nur ein Fensterplatz möglich ist. Gegenüberliegende Plätze sind nur an der Gangseite möglich. Leider ist es nicht möglich, einen Platz „in Fahrtrichtung“ zu reservieren. Gästen, die nicht gegen die Fahrtrichtung fahren können, empfehlen wir eine Buchung gegenüberliegender Plätze. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um unverbindliche Kundenwünsche handelt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass im Aussichtswagen keine fest reservierten Plätze vergeben werden. Jeder soll die Möglichkeit haben, für die Dauer eines Getränkes dort Platz zu nehmen.

Gepäck: Das Gepäck kann im Abteilwagen in Gepäckfächern sicher verstaut werden. Selbstverständlich wird Ihnen das Bordpersonal dabei behilflich sein. Gehhilfen und Rollatoren können begrenzt mitgenommen werden (bitte unbedingt bei Anmeldung angeben).

Das ist alles inklusive

Ihre Anreise
  • Anreise im nostalgischen 1. Klasse-­Sonderzug AKE-RHEINGOLD mit Aussichts- und/oder Clubwagen und Speisewagen von Berlin-Ostbahnhof, Berlin-Friedrichstraße, Berlin-Bahnhof Zoo und Berlin-Spandau nach Gerolstein

  • Sitzplatzreservierung

Ihre Abreise
  • Abreise im nostalgischen 1. Klasse-­Sonderzug AKE-RHEINGOLD mit Aussichts- und/oder Clubwagen und Speisewagen von Gerolstein nach Berlin-Ostbahnhof, Berlin-Friedrichstraße, Berlin-Bahnhof Zoo und Berlin-Spandau

  • Sitzplatzreservierung

Während der Reise
  • Bus- und Gepäcktransfer zum Hotel

  • 4 Übernachtungen im Hotel Ihrer Wahl mit Halbpension

  • Sektempfang für unsere Leser

  • Besichtigung des Lokschuppens Gerolstein

  • Vulkaneifel-Rundfahrt mit ortskundiger Reiseleitung und Kaffee/Kuchen

    Moderierte Schienenbusfahrt nach Trier inkl. Stadtführung

    Ausflug nach Hillesheim inkl. Stadtführung und Krimi-Lesung mit Ralf Kramp

    Ständige Reiseleitung während der gesamten

    Zugfahrt und vor Ort

Termine & Preise

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

Hotel Beim Brauer im Doppelzimmer

949

Hotel Beim Brauer im Einzelzimmer

1.049

Hotel Löwenstein im Doppelzimmer

949

Hotel Löwenstein im Einzelzimmer

1.049

Seeehotel am Stausee im Doppelzimmer

949

Seehotel am Stausee im Einzelzimmer

1.049

Seehotel am Stausee Aufpreis Panoramazimmer

50

Seehotel am Stausee Aufpreis Deluxe-Zimmer (nur zur Doppelnutzung)

100

Landhaus Müllenborn im Doppelzimmer

1.049

Landhaus Müllenborn im Einzelzimmer

1.149

Sporthotel & Resort Grafenwald im Doppelzimmer

1.049

Sporthotel & Resort Grafenwald im Einzelzimmer

1.149

Hotel Augustiner Kloster im Doppelzimmer

1.099

Hotel Augustiner Kloster im Einzelzimmer

1.199

Reisepreise pro Person inkl. MwSt.

Euro

Hotel Beim Brauer im Doppelzimmer

949

Hotel Beim Brauer im Einzelzimmer

1.049

Hotel Löwenstein im Doppelzimmer

949

Hotel Löwenstein im Einzelzimmer

1.049

Seeehotel am Stausee im Doppelzimmer

949

Seehotel am Stausee im Einzelzimmer

1.049

Seehotel am Stausee Aufpreis Panoramazimmer

50

Seehotel am Stausee Aufpreis Deluxe-Zimmer (nur zur Doppelnutzung)

100

Landhaus Müllenborn im Doppelzimmer

1.049

Landhaus Müllenborn im Einzelzimmer

1.149

Sporthotel & Resort Grafenwald im Doppelzimmer

1.049

Sporthotel & Resort Grafenwald im Einzelzimmer

1.149

Hotel Augustiner Kloster im Doppelzimmer

1.099

Hotel Augustiner Kloster im Einzelzimmer

1.199

Wichtige Informationen

Reisedokumente: Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Sollten Sie einer anderen Staatsbürgerschaft angehören, weisen Sie uns bitte darauf hin. Wir beraten Sie gern.

Gesundheitshinweise: Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt in vielen Zielgebieten einen Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A, Typhus und ggf. FSME. In einigen Gebieten wird eine Gelbfieber- und Tollwutimpfung empfohlen bzw. behördlich vorgeschrieben und auf das Risiko einer Infektion mit Malaria oder Denguefieber hingewiesen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (ggf. bei Ihrem Hausarzt) über Infektions- und Impfschutzmaßnahmen sowie andere Prophylaxe. Zusätzlich weisen wir in diesem Zusammenhang auf die Internetseite des Centrums für Reisemedizin (www.crm.de) und die entsprechenden Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) hin. Aktuelle medizinische Hinweise: Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat im Januar 2019 einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Eine Überprüfung und ggf. Ergänzung des Impfschutzes gegen Masern für Erwachsene und Kinder wird daher spätestens in der Reisevorbereitung dringend empfohlen.

Zahlungsmodalitäten: 20 % Anzahlung des Reisepreises bei Buchung. Restzahlung bis 35 Tage vor Reiseantritt.

Mindestteilnehmerzahl für den Sonderzug: 200 Personen (bei Nichterreichen bis 4 Wochen vor Reiseantritt, sind wir berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten. Bei Absage erhalten Sie ein Ersatzangebot oder den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück).

Reiseveranstalter: AKE-Eisenbahntouristik - Jörg Petry e.K., Kasselburger Weg 16, 54568 Gerolstein.

Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Stand 06/20 – alle Angaben ohne Gewähr.

Anfallende Mehrkosten: Wir bitten Sie zu beachten, dass Ausgaben des persönlichen Bedarfs, wie zusätzliche Trinkgelder, Verpflegung, sofern nicht inklusive, und andere individuelle Ausgaben nicht im Reisepreis enthalten sind und vor Ort nach Ihrem Ermessen zu entrichten sind.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Unser Angebot ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse.

Reiseversicherung: Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines 5-Sterne-Premium-Schutz-Paketes inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG, Hamburg. Bitte beachten Sie, dass wir Kunden mit Wohnsitz außerhalb der EU keine Versicherungen anbieten dürfen.